Bettis gratinierte Filetspitzen an Champignon-Rahm

Heute gab es etwas zu feiern und daher wollte trotz spätem Feierabend meinem Schatz etwas besonderes machen. War so besonders, dass ich nichtmals zum Fotografieren gekommen bin bevor es weg war 😉

Zutaten:
500g (Schweine-) Filetspitzen
1 mittelgroße Zwiebel
3-4 Knoblauchzehen
100g Katenrauch-Schinken, gewürfelt
1 kleine Dose Champignons
250ml Rama Cremefin
250 g Gouda geraspelt
etwas Butterschmalz

Zubereitung:
Backofen auf 160°C vorheizen.
Zwieblen fein Würfel, Knoblauch fein hacken. Zusammen mit dem Schinken in einer Pfanne bei mittlerer Hitze glasig anbraten. Filetstücke in 2 cm breite Scheiben schneiden, Salzen und Pfeffern und in einer weiteren Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Aus der Pfanne entnehmen und in eine Auflaufform geben. Nun die Zwieblen und den Schinken in den Bratensud geben und mit der Cremefin ablöschen und kurz aufkochen lassen. Pilze hinzugeben und kurz mitkochen lassen. Nun die Masse über das Fleisch geben, mit dem gerapelten Käse überdecken und ab für etwa 15-20 Minuten in den Backofen.

Dazu passen Kartoffeln, Spätzle oder Reis und ein frischer Salat. Menge für zwei Personen

Bettis Paprika-Geschnetzeltes

Zutaten:
500-600 g Hähnchenbrust
3 rote/gelbe Paprika
500 g passierte Tomaten
1 Zwiebel
etwa 20-30 Blätter frisches Basilikum
1 El Tomatenmark
4 Knoblauchzehen
1 TL Paprika Edelsüß
1 gestrichenen TL Rosenpaprika
Pfeffer,
Salz
etwas Öl

Zubereitung:
Brust in feine Streifen schneiden. Paprika in Streifen schneiden und Zwiebeln in feine Würfel schneiden. Knoblauch und Basilikum fein hacken.
Ein wenig Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln, Knoblauch und das Tomatenmark hinzugeben und bei hoher Hitze anbraten. Hitze runterstellen und das Fleisch hinzugeben und unter ständigem Rühren braten.  Passierte Tomaten hinzu und einkochen lassen. Nun das Basilikum und die Gewürze hinzu, kurz köcheln lassen und mit Reis servieren.